Corsair Strafe RGB mit CHERRY-MX-SILENT

Die Corsair Strafe RGB ist die erste Tastatur mit den neuen CHERRY-MX-SILENT-Modulen, die um bis zu 30 Prozent leiser auslösen als die herkömmlichen MX-Schalter. Was das Gaming-Keyboard sonst noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Beitrag.

Ausgestattet mit CHERRY MX SILENT RGB

CHERRY MX Silent RedDie Corsair Strafe RGB ist die weltweit erste Tastatur, die mit den mechanischen, geräuschreduzierten Mechanik-Switches vom Typ CHERRY MX SILENT ausgestattet ist. Diese patentierte Silent-Lösung ist eine Weiterentwicklung der MX-Technologie: Durch die Integration eines 2-Komponenten-Stößels erfolgt eine Geräuschdämpfung der Anschläge am oberen sowie unteren Endpunkt. Da es sich um eine selbstentwickelte Lösung von CHERRY handelt, bleiben die jeweiligen Schalter-Charakteristiken der verschiedenen CHERRY-MX-Switches unverändert. In der Praxis lässt sich so die Geräuschentwicklung um circa 30 Prozent gegenüber regulären CHERRY-MX-Schaltern reduzieren.

Spektakuläre RGB-Hintergrundbeleuchtung

Jedes Schaltermodul der Corsair Strafe RGB ist mit einer eigenen LED ausgestattet, die jeweils den gesamten RGB-Farbraum (16,8 Millionen Farben) abbilden können. Dadurch ergeben sich zahllose Möglichkeiten bei der Individualisierung! Denn nicht nur bei der Farbgebung haben Sie freie Hand, sondern auch bei den Effekten: Das geht vom Regenbogen- bis hin zum Kräuseleffekt und viele andere. Wer sich inspirieren lassen oder sich die Programmierung sparen möchte, der kann sich dank Corsair RGB Share hunderte, von Fans vorgefertigte Beleuchtungsprofile kostenlos herunterladen und anwenden.

Corsair Strafe RGB

Umfangreiche Treiber-Software

Das Treiberprogramm „Corsair Utility Engine“ (CUE) ist Dreh- und Angelpunkt der Corsair Strafe RGB. Das umfangreiche Tool bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um sich die Tastatur auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Neben der Programmierung der Beleuchtung lassen sich dort auch Profile für verschiedene Spiele und Anwendungen anlegen oder auch komplexe Makros einprogrammieren. Dank der intuitiven Benutzerführung ist keine lange Einarbeitung nötig. Der Onboard-Speicher sorgt dafür, dass Sie auch an anderen PCs Ihre Einstellungen nutzen können.

CUE Software

USB-Anschluss, zusätzliche Tastenkappen und Handballenauflage

Die Corsair Strafe RGB verfügt zusätzlich noch über einen USB-2.0-Anschluss, um beispielsweise Headsets, Mäuse oder auch USB-Sticks anzustöpseln. Mit im Lieferumfang befinden sich außerdem noch extra Tastenkappen, die über eine gummierte sowie geriffelte Oberfläche verfügen, um die wichtigsten Tasten im Eifer des Gefechts sofort zu finden: Für FPS-Spieler (First Person Shooter) befinden sich somit nicht nur die WASD-Tasten in der Verpackung, sondern auch die Tasten QWERDF-Tasten für MOBA-Gamer (Multiplayer Online Battle Arena) liefert Corsair mit. Dank der Kreuzaufnahme der CHERRY-MX-SILENT-Switches klappt der Wechsel einfach und schnell. Zu guter Letzt befindet sich noch eine gummierte Handballenauflage im Lieferumfang.

Corsair Strafe RGB USB

Anti-Ghosting, 104-Key-Rollover und Multimedia-Bedienung

Weiterhin bietet die Corsair Strafe RGB ein 100-prozentiges Anti-Ghosting und ein Key-Rollover für 104 Tasten,  was für eine zuverlässige sowie präzise Erkennung der Eingaben und Tastenkombinationen sorgt. Der Anschluss an den PC erfolgt über zwei USB-2.0-Schnittstellen, um nicht nur genügend Energie für den verbauten USB-Anschluss zu liefern, sondern auch um die Eingaben in kürzester Zeit zum System zu übertragen. Die Steuerung von Multimedia-Funktionen wie dem Umschalten von Liedern oder die Lautstärkeregelung erfolgt über eine Doppelbelegung der F-Tasten. Gamer freuen sich über eine sperrbare Windows-Taste.

Corsair Strafe RGB

Corsair Strafe RGB setzt auf CHERRY-MX-Technologie

Die Corsair Strafe RGB ist mit den CHERRY-MX-Switches in Rot, Braun und Blau für etwa 160 Euro erhältlich, die Variante mit den CHERRY-MX-SILENT-Modulen greift auf die roten MX-Switches zurück und kostet circa 170 Euro (unverbindliche Preisempfehlungen).