Die Erfolgsgeschichte der CHERRY STREAM XT

Laut aktuellen GfK-Zahlen war die CHERRY STREAM XT im Jahre 2015 eine der erfolgreichsten Tastaturen, die dauerhaft in den Top 20 vertreten war. Wir verraten Ihnen, warum dieses Exemplar so erfolgreich war.

Im Dezember 2015 fand das größte deutsche Markforschungsinstitut GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) heraus, dass die CHERRY STREAM XT eine der erfolgreichsten Kabel-Tastaturen im B2B-Sektor im Jahre 2015 war! Und damit noch nicht genug: CHERRY war in 2015 gleich mit fünf unterschiedlichen Modellen in den Tastatur-Verkaufscharts im B2B-Bereich vertreten!

Mittlerweile wurde die STREAM XT allerdings durch die STREAM 3.0 ersetzt, die nahtlos an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen soll durch den Fokus auf die Stärken des Vorgängers und den Einsatz neuster Techniken.

CHERRY STREAM XT und 3.0
Links der Vorgänger CHERRY STREAM XT, rechts der Nachfolger CHERRY STREAM 3.0.

Robuste Tastatur mit leisem Anschlag

Die CHERRY STREAM XT wurde für das Büro konzipiert, das hohe Ansprüche an seine Eingabegeräte stellt. Deshalb ist jede Tastatur spritzwassergeschützt und somit auch vor dem typischen Kaffee-Verschütten gefeit. Somit kann die wichtige Mail oder der letzte Gedanke doch noch zu Ende geschrieben werden, bevor es an die Säuberung der Tastatur geht.

Sie kennen es als Büroangestellter sicherlich selbst: Da gibt es diese Kollegen, die auf jede einzelne Taste hauen, als würden sie mit größter Lust die Tastenkappe durch die Schreibtischplatte drücken wollen. Bei längeren Schreibarbeiten rattert die Tastatur dann Maschinengewehr-gleich durch den sowieso schon gestressten Schädel. Doch bei der STREAM XT kommt die CHERRY-SX-Tastentechnologie zum Einsatz, die dank eines Flüsteranschlags auch den wildesten Tipper zum geräuscharmen Schreiber macht.

Spritzwassergeschützt

Flaches, ergonomisches Design und Multimedia-Tasten

Wer schon stundenlang in seine Tastatur hacken muss, der sollte das auch ergonomisch korrekt tun: Die CHERRY STREAM XT kommt im flachen Design daher, das ermüdungsfreies Arbeiten ermöglicht. Eine wahre Wohltat für Ihre Finger und Gelenke! So dürfte Ihnen nach Feierabend wohl kaum noch auffallen, dass Sie eigentlich den ganzen Tag ellenlange Romane geschrieben haben. Das Design ist sogar so gut, dass es mit dem Blauen Engel und dem AGR-Gütesiegel für ergonomisches, rückenschonendes Arbeiten ausgezeichnet wurde!

Weiterhin verfügt die Tastatur über gesonderte Multimedia-Tasten an der Oberseite, um die Lautstärke zu regeln, zwischen Liedern zu navigieren oder sie zu pausieren. Denn es gibt kaum etwas Schlimmeres als doppelt oder dreifach belegte Tasten, um Multimedia-Funktionen zu nutzen. Denn wenn der Chef etwas von Ihnen verlangt, dann möchte er auch, dass er gehört wird – und er möchte Ihnen nicht dabei zusehen, wie Sie die Tastenkombination für die Pause-Funktion suchen. Schlussendlich ist es auch das einfache Handling, das die STREAM XT so auszeichnet: Einfach an die USB-Schnittstelle oder mit Hilfe des beigelegten PS/2-Adapters anschließen und loslegen, eine Installation ist nicht nötig.

Seitenansicht

Der Nachfolger der CHERRY STREAM XT knüpft mit neuen Features an

Der Nachfolger in Form der CHERRY STREAM 3.0 tritt also in große Fußstapfen. Deshalb ist es nicht verkehrt, dass die STREAM 3.0 die guten Tugenden seines Vorgängers übernimmt, wie beispielsweise das flache sowie abermals ausgezeichnete Design, die gesonderten Multimedia-Tasten und die bewährte CHERRY SX-Tastentechnologie für ermüdungsfreies Tippen. Neu sind die laserbeschrifteten Tastenkappen, die dauerhaft abriebfest sind und somit stets gut lesbar bleiben. Außerdem ist die

Tastatur nun auch im erweiterten Tastatur-Layout T2 nach der DIN-Norm 2137 erhältlich, womit sich das Keyboard auch für Übersetzungsbüros, Fachhändler oder Ämter eignet. Alle Ausführungsvarianten finden Sie auf der offiziellen Produkt-Webseite.

CHERRY STREAM 3.0