Zertifikate aus den Bereichen Sicherheit und Ergonomie

Die Zertifikate, Zulassungen und Anforderungen aus dem Bereichen Sicherheit und Ergonomie umfassen den Aspekt der Produktsicherheit. Diese Prüfzeichen sind freiwillig – doch CHERRY kann einige davon vorweisen.

Über das gesamte Portfolio hinweg sind verschiedene CHERRY-Produkte mit verschiedenen Siegeln und Prüfzeichen versehen, die sich in die Kategorie „Sicherheit und Ergonomie“ einordnen lassen. Diese stellen sicher, dass die Geräte in vielen verschiedenen Regionen und Ländern sicher eingesetzt werden können – denn die Anforderungen variieren weltweit.

Sicherheit und Ergonomie: Sorgfältige Prüfung für sicheren und ergonomischen Umgang

Die Zertifikate UL, GS und DGUV stellen verschiedene Dinge sicher: Brandsicherheit, thermische Stabilität, Isolationsfähigkeit und Flammbarkeit. Hinzu kommt, dass die Prüfstellen auch testen, ob die Geräte bei vorgesehener Nutzung (und auch vorhersehbarer Fehlnutzung) keine Gefahr für den Anwender darstellen. Doch auch in Sachen Ergonomie werden Tests durchgeführt und zertifiziert: Dazu zählen sicherheitstechnische, arbeitsmedizinische, ergonomische und arbeitspsychologische Aspekte, die erfüllt sein müssen.

Für die Kunden ist die freiwillige, strenge Prüfung unserer CHERRY-Produkte also ein deutliches Zeichen für Sicherheit und Ergonomie und schafft Vertrauen.

In den kommenden Blog-Beiträgen stellen wir die Zertifikate und Herstellererklärungen vor, die CHERRY für seine Produkte vorweisen kann.

Über die Zertifizierungen unserer CHERRY-Produkte

Wir bei CHERRY legen nicht nur großen Wert darauf, dass unsere Produkte innovativ sind. Auch die Sicherheit und Ergonomie spielen für uns zentrale Rollen. Deshalb verpflichten wir uns bei der Entwicklung und Herstellung unserer Produkte vielen verschiedenen Zertifizierungen, um unseren Kunden ein höchstmögliches Maß an Sicherheit zu geben. Erfahren Sie, was die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kennzeichen sind und was sie für den Endkunden wirklich bedeuten.