home

CHERRY DW 9000 SLIM: Wireless-Design-Desktop mit vielen Extras

CHERRY präsentiert das neue Desktop-Set DW 9000 SLIM mit Bluetooth-Funktion und wiederaufladbarem Akku. Die Maus-Tastatur-Kombination begeistert durch innovative Funktionen, eine herausragende Verarbeitung und ein trendiges, ultra-flaches Design.


Moderne Optik von Maus und Tastatur

Das brandneue und äußerst modern gestaltete Desktop-Set CHERRY DW 9000 SLIM zeichnet sich durch die extra flache Bauweise aus, die für ein ermüdungsfreies sowie entspanntes Arbeiten sorgt. Maus und Tastatur sind dabei optisch perfekt aufeinander abgestimmt und fügen sich hervorragend in das Schreibtisch-Setup jedes stilbewussten Anwenders ein.

CHERRY DW 9000 SLIM Black www.youtube.com

Höchste Verarbeitungsgüte und robuste Technik

Nicht nur das Design, sondern auch die Verarbeitung des Desktop-Sets DW 9000 SLIM liegt auf einem hohen Niveau, denn CHERRY integriert eine massive Metallplatte in die Tastatur. Dadurch werden eine hohe Verwindungssteifigkeit und ein absolut sicherer Stand auf dem Schreibtisch garantiert. Außerdem kommt die SX-Scherentechnologie bei den Tasten zum Einsatz, die ein hervorragendes Schreib- und Betätigungsgefühl mit Langlebigkeit kombiniert. Abgerundet wird die Tastatur durch eine abriebfeste Laserbeschriftung der Tastenkappen, gummierte Standfüße sowie Status-LEDs von Hochstell-, Rollen- und Num-Lock-Taste. Im Lieferumfang befinden sich außerdem vier optional verwendbare Gummifüße für eine steilere Aufstellung der Tastatur.

Wireless-Maus mit zahlreichen Features

Passend zur funktionellen und hochwertigen Tastatur bringt auch die dazugehörige 6-Tasten-Maus viele nützliche Features mit. Dazu gehören die gummierten Seitenteile und die kompakte Form für ein ideales Handgefühl. Die Auflösung lässt sich per Knopfdruck in drei Stufen von 600 über 1.000 bis 1.600 dpi einstellen. Ein langlebiges Mausrad mit optischer Abtastung und eine magnetische Verriegelung für den USB-Receiver gehören ebenfalls zu den Besonderheiten. Ein Transportbeutel für Maus und Ladekabel befindet sich mit im Lieferumfang.

Lange Akkulaufzeit und einfache Lademöglichkeit

Maus und Tastatur aus dem Desktop-Set sind mit langlebigen Lithium-Akkus ausgestattet, die für eine lange Laufzeit sorgen und mittels Micro-USB-Kabel jederzeit während des Betriebs wiederaufgeladen werden können. Entsprechende Status-LEDs geben Auskunft über die verbleibende Batteriekapazität und zeigen an, wenn der Akkuladestand niedrig ist.

Wahlweise Bluetooth und 2,4-Gigahertz-Funk

Das Desktop-Set DW 9000 SLIM kann ganz einfach ohne zusätzliche Komponenten über die integrierte Bluetooth-4.0-Schnittstelle mit einem kompatiblen System verbunden werden. Alternativ lässt sich über den mitgelieferten Nano-USB-Empfänger eine gesicherte 2,4-Gigahertz-Funkverbindung mit AES-128-Bit-Verschlüsselung herstellen. Um zwischen den beiden Modi zu wechseln, müssen lediglich die entsprechenden Schalter an der Maus beziehungsweise Tastatur betätigt werden. Durch diese Lösung ist es beispielsweise möglich, das Set an Notebook und Desktop-PC zu nutzen und schnell per Knopfdruck zwischen den beiden Geräten zu wechseln.

Das Desktop-Set CHERRY DW 9000 SLIM ist ab Februar 2019 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 99 Euro im Handel erhältlich.

cherry-dw-9000-slim-wireless-design-desktop-2638939943.html

Laut dem "2019 Data Breach Investigations Report" von verizon werden 36 % der Fälle von Datenmissbrauch durch Insider begangen. Innentäter sind für 54% der Vorfälle in der Gesundheitsbranche und 34% im öffentlichen Sektor verantwortlich. Jüngstes prominentes Beispiel: Twitter. Unbekannte haben zahlreiche Twitter-Accounts von Prominenten gehackt. Über die Twitter-Profile von Ex-Präsident Barack Obama, Präsidentschaftskandidat Joe Biden und Amazon-Chef Jeff Bezos sowie vieler anderer verbreiteten die Hacker Werbung für dubiose Kryptowährungs-Deals. Auch Accounts von Firmen wie Apple und Uber waren betroffen. Das Magazin „Vice" berichtete bereits kurz nach dem Vorfall, ein Twitter-Insider sei für den Hack verantwortlich gewesen. CHERRY hat mit dem SECURE BOARD 1.0 eine Lösung im Portfolio, die ein solches Problem wirksam von der Hardware-Seite aus angeht.

Mehr Weniger

Laut dem "2019 Data Breach Investigations Report" von verizon werden 36 % der Fälle von Datenmissbrauch durch Insider begangen. Innentäter sind für 54% der Vorfälle in der Gesundheitsbranche und 34% im öffentlichen Sektor verantwortlich. Jüngstes prominentes Beispiel: Twitter. Unbekannte haben zahlreiche Twitter-Accounts von Prominenten gehackt. Über die Twitter-Profile von Ex-Präsident Barack Obama, Präsidentschaftskandidat Joe Biden und Amazon-Chef Jeff Bezos sowie vieler anderer verbreiteten die Hacker Werbung für dubiose Kryptowährungs-Deals. Auch Accounts von Firmen wie Apple und Uber waren betroffen. Das Magazin „Vice" berichtete bereits kurz nach dem Vorfall, ein Twitter-Insider sei für den Hack verantwortlich gewesen. CHERRY hat mit dem SECURE BOARD 1.0 eine Lösung im Portfolio, die ein solches Problem wirksam von der Hardware-Seite aus angeht.

Mehr Weniger

Wer wäre zu Beginn des Jahres davon ausgegangen, dass viele von uns momentan von zu Hause arbeiten würden? Obwohl einige, insbesondere Freelancer, bereits mit Home Office vertraut sind, zwingt die Coronakrise eine Menge von Menschen in unbekanntes Terrain. Doch allmählich gewöhnen sich Mitarbeiter und Führungskräfte an die neue Situation und sie erkennen, dass es in den eigenen vier Wänden weder an Moral noch an Qualität mangelt – ganz im Gegenteil, die Produktivität der Kollegen ist im Home Office sogar tendenziell höher.

Meiner Meinung nach führt die momentane Situation dazu, dass viele Unternehmen ihre Remote-Work-Richtlinien nach der Krise überdenken werden und somit viele neue Chancen für Arbeitnehmer- und -geber eröffnen. In Deutschland wird nun wieder das Recht auf Home Office diskutiert. Doch was bedeutet das für Unternehmen und Angestellte?


Mehr Weniger

Fortschrittliche Nutzung Ihrer Tastatur durch individuelle Anpassung mit Batch-Dateien

In unserem letzten Blogbeitrag zur Tastatur-Konfigurationssoftware CHERRY KEYS hatten wir Ihnen ja schon die Basisfunktionen unserer Software KEYS vorgestellt, mit der Sie einfache Aufgaben, wie zum Beispiel das Öffnen eines Links oder einer Datei oder Multimediafunktionen wie Play, Stop, Pause uvm. auf beliebige Tasten Ihres Keyboards legen können.

Heute wollen wir in fortgeschrittene Funktionen einsteigen, die aber auch jedem Anfänger ohne Programmierkenntnisse anhand der Beispiele gelingen dürften. So können Sie durch sogenannte Batch-Befehle, an Windows Befehle weitergeben, die Sie ansonsten den Start eines Programms und mehrere Klicks kosten würden, die Sie aber vermutlich jeden Tag dutzende Male ausführen.

Wir zeigen Ihnen hier einige Beispiele auf, die das tägliche Leben erleichtern. Zuerst müssen Sie sich dazu die Freeware CHERRY KEYS herunterladen und installieren: https://www.cherry.de/keys

Mehr Weniger