home

CHERRY KEYS

Logiciel pratique pour personnaliser votre clavier et votre souris

Auerbach, 20 novembre 2019 - CHERRY, le spécialiste des périphériques de saisie informatique, présente CHERRY KEYS. Ce petit logiciel gratuit pour la personnalisation simple des claviers et des souris permet aux utilisateurs de configurer leurs périphériques de saisie selon leurs besoins. Il fonctionne avec presque tous les claviers et souris du marché, bien qu'il obtienne les meilleurs résultats avec les produits CHERRY.

Programmer de nouvelles fonctions en un clin d'œil

CHERRY KEYS offre une interface utilisateur intuitive permettant d'assigner des tâches spécifiques à certaines touches du clavier ou de la souris. Le logiciel affiche les touches ou boutons configurables sur tous les périphériques d'entrée disponibles et permet de les personnaliser d'un simple clic de souris, en utilisant différentes couleurs pour montrer quelles touches ont été reprogrammées.

CHERRY KEYS offre une variété d'options pour reprogrammer les touches : l'ouverture de programmes, de fichiers, de dossiers ou de pages web peuvent ainsi se faire en tapant simplement sur une touche. Des fonctions système (déconnexion, verrouillage, mise en veille) ou des commandes multimédia sont également possibles. Des séquences de saisie complètes - appelées macros - ou même des textes peuvent être enregistrés comme raccourci et lancés ou insérés selon les besoins.

Utile dans votre travail quotidien

Grâce à CHERRY KEYS, de nombreux scénarios s'ouvrent qui peuvent rendre les tâches courantes plus pratiques :
  • Enregistrez les blocs de texte fréquemment utilisés en raccourci clavier(par exemple "Cher Monsieur ou Madame")
  • Créer des raccourcis vers des pages web fréquemment visitées, telles que l'intranet par exemple
  • Ajoutez des fonctions multimédia telles que Lecture, Pause, Précédent et Suivant aux claviers qui n'ont pas de touches multimédia
  • Lancer des programmes prédéfinis tels que la messagerie ou le navigateur web
  • Déconnectez-vous rapidement ou verrouillez le PC lorsque vous quittez votre poste de travail
  • Ajoutez la fonction Copier et Coller aux boutons de votre souris pour augmenter votre productivité au travail.

CHERRY KEYS est disponible en téléchargement gratuit pour les systèmes 32 et 64 bits sur https://www.cherry.fr/keys


https://blog.cherry.de/cherry-keys-2641392937.html
https://blog.cherry.de/cherry-keys-2641417689.html

Laut dem "2019 Data Breach Investigations Report" von verizon werden 36 % der Fälle von Datenmissbrauch durch Insider begangen. Innentäter sind für 54% der Vorfälle in der Gesundheitsbranche und 34% im öffentlichen Sektor verantwortlich. Jüngstes prominentes Beispiel: Twitter. Unbekannte haben zahlreiche Twitter-Accounts von Prominenten gehackt. Über die Twitter-Profile von Ex-Präsident Barack Obama, Präsidentschaftskandidat Joe Biden und Amazon-Chef Jeff Bezos sowie vieler anderer verbreiteten die Hacker Werbung für dubiose Kryptowährungs-Deals. Auch Accounts von Firmen wie Apple und Uber waren betroffen. Das Magazin „Vice" berichtete bereits kurz nach dem Vorfall, ein Twitter-Insider sei für den Hack verantwortlich gewesen. CHERRY hat mit dem SECURE BOARD 1.0 eine Lösung im Portfolio, die ein solches Problem wirksam von der Hardware-Seite aus angeht.

Mehr Weniger

Laut dem "2019 Data Breach Investigations Report" von verizon werden 36 % der Fälle von Datenmissbrauch durch Insider begangen. Innentäter sind für 54% der Vorfälle in der Gesundheitsbranche und 34% im öffentlichen Sektor verantwortlich. Jüngstes prominentes Beispiel: Twitter. Unbekannte haben zahlreiche Twitter-Accounts von Prominenten gehackt. Über die Twitter-Profile von Ex-Präsident Barack Obama, Präsidentschaftskandidat Joe Biden und Amazon-Chef Jeff Bezos sowie vieler anderer verbreiteten die Hacker Werbung für dubiose Kryptowährungs-Deals. Auch Accounts von Firmen wie Apple und Uber waren betroffen. Das Magazin „Vice" berichtete bereits kurz nach dem Vorfall, ein Twitter-Insider sei für den Hack verantwortlich gewesen. CHERRY hat mit dem SECURE BOARD 1.0 eine Lösung im Portfolio, die ein solches Problem wirksam von der Hardware-Seite aus angeht.

Mehr Weniger

Wer wäre zu Beginn des Jahres davon ausgegangen, dass viele von uns momentan von zu Hause arbeiten würden? Obwohl einige, insbesondere Freelancer, bereits mit Home Office vertraut sind, zwingt die Coronakrise eine Menge von Menschen in unbekanntes Terrain. Doch allmählich gewöhnen sich Mitarbeiter und Führungskräfte an die neue Situation und sie erkennen, dass es in den eigenen vier Wänden weder an Moral noch an Qualität mangelt – ganz im Gegenteil, die Produktivität der Kollegen ist im Home Office sogar tendenziell höher.

Meiner Meinung nach führt die momentane Situation dazu, dass viele Unternehmen ihre Remote-Work-Richtlinien nach der Krise überdenken werden und somit viele neue Chancen für Arbeitnehmer- und -geber eröffnen. In Deutschland wird nun wieder das Recht auf Home Office diskutiert. Doch was bedeutet das für Unternehmen und Angestellte?


Mehr Weniger

Fortschrittliche Nutzung Ihrer Tastatur durch individuelle Anpassung mit Batch-Dateien

In unserem letzten Blogbeitrag zur Tastatur-Konfigurationssoftware CHERRY KEYS hatten wir Ihnen ja schon die Basisfunktionen unserer Software KEYS vorgestellt, mit der Sie einfache Aufgaben, wie zum Beispiel das Öffnen eines Links oder einer Datei oder Multimediafunktionen wie Play, Stop, Pause uvm. auf beliebige Tasten Ihres Keyboards legen können.

Heute wollen wir in fortgeschrittene Funktionen einsteigen, die aber auch jedem Anfänger ohne Programmierkenntnisse anhand der Beispiele gelingen dürften. So können Sie durch sogenannte Batch-Befehle, an Windows Befehle weitergeben, die Sie ansonsten den Start eines Programms und mehrere Klicks kosten würden, die Sie aber vermutlich jeden Tag dutzende Male ausführen.

Wir zeigen Ihnen hier einige Beispiele auf, die das tägliche Leben erleichtern. Zuerst müssen Sie sich dazu die Freeware CHERRY KEYS herunterladen und installieren: https://www.cherry.de/keys

Mehr Weniger