home

CHERRY MW 8 ADVANCED : Souris design rechargeable avec capteur haute précision

CHERRY présente la MW 8 ADVANCED. Cette toute nouvelle souris sans fil offre des fonctions innovantes tout en répondant aux normes les plus élevées. De plus, la CHERRY MW 8 ADVANCED peut être connectée via Bluetooth ou en radio 2,4 GHz, ce qui, associé au capteur optique de haute qualité, la rend idéale pour une utilisation polyvalente.


Les meilleurs matériaux et une fabrication de haute qualité

La CHERRY MW 8 ADVANCED qui rejoint la famille des produits CHERRY allie à la fois design intemporel et technologie de pointe. Une surface métallique élégante en aluminium brossé témoigne d'une qualité de fabrication optimale et les côtés en caoutchouc au design Voronoi très tendance assurent une bonne prise en main. La MW 8 ADVANCED a également une forme confortable qui s'adapte parfaitement à toutes les mains.

Capteur PixArt de haute précision

D'un point de vue technique, la MW 8 ADVANCED fait partie des souris CHERRY haut de gamme car le capteur PixArt "track-on-glass" haute précision avec balayage optique fonctionne sur toutes les surfaces, y compris le verre. Cela permet d'utiliser la souris sans tapis de souris. La résolution du capteur peut être réglée sur 4 niveaux : 600, 1000, 1600 et 3200 dpi. Ainsi, la MW 8 ADVANCED peut être utilisée aussi avec les écrans 4K.

Connectivité sans fil grâce à la technologie radio 2,4 GHz ou Bluetooth

Les autres points forts de la MW 8 ADVANCED sont ses options de connectivité. Les utilisateurs peuvent simplement connecter la souris à un système compatible en utilisant la fonctionnalité Bluetooth 4.0 intégrée ou utiliser le récepteur USB fourni pour établir une connexion radio 2,4 GHz, les deux modes étant sécurisés par cryptage AES. Pour passer d'un mode à l'autre, il suffit d'actionner le commutateur situé sous la souris. Ainsi, les utilisateurs peuvent connecter la MW 8 ADVANCED à un ordinateur portable et à un PC fixe en même temps, et passer rapidement de l'un à l'autre.

Batterie intégrée pour une longue durée de vie

La batterie au lithium intégrée, d'une capacité généreuse de 550 mAh, assure une longue durée de vie. Selon l'utilisation, une charge peut durer jusqu'à 70 jours. Une LED d'état bicolore renseigne sur la charge de la batterie ainsi que sur la résolution choisie et le type de connexion. La souris se recharge grâce au câble USB fourni, et ce, même pendant l'utilisation pour un travail sans interruption.

Un ensemble complet de fonctionnalités

Pour compléter la MW 8 ADVANCED, CHERRY a ajouté des fonctions supplémentaires sophistiquées. Notamment une molette de souris extra résistante avec balayage optique, un système de rangement à verrouillage magnétique pour le récepteur USB et un sac de transport. Avec toutes ces caractéristiques, cette souris est adaptée aussi bien aux applications mobiles qu'aux applications fixes.

La CHERRY MW 8 ADVANCED est commercialisée au prix public conseillé de 49,99 € TTC.

Vous trouverez plus d'informations sur la page produit : CHERRY MW 8 ADVANCED

cherry-mw-8-advanced-wiederaufladbare-design-maus-mit-hochprazisem-sensor-2638941735.html
https://blog.cherry.de/cherry-mw-8-advanced-2638978402.html

Laut einem kürzlich erschienenen Bericht von StudyFinds.org erwägen vier von fünf Eltern, ihre Kinder für das kommende Schuljahr zu Hause zu unterrichten. Von den 2.000 befragten Eltern gibt fast die Hälfte an, dass sie ernsthaft erwägen, in den Jahren 2020 und 2021 Fernunterricht von zu Hause aus einzuführen. Ein Viertel der befragten Eltern gab an, dass sie ihren Kindern keinen Unterricht im Klassenzimmer erlauben werden.

Während die COVID-19-Krise anhält, sind die Familien ängstlich. Die Aussicht auf eine "neue Normalität" in diesen unsicheren Zeiten erfordert Vorsichtsmaßnahmen, um die Ausbreitung der Infektion einzudämmen und Kinder, Eltern und Lehrer gleichermaßen sicher und gesund zu halten. In dem Maße, wie die öffentlichen Schulen zu offenbaren beginnen, wie eine Rückkehr in die Klassenzimmer aussehen kann, fühlen sich viele Eltern unwohl, wenn Kinder in die Schule zurückkehren, und haben sich präventiv für den Übergang zu einem Heimschulmodell entschieden. Die befragten Eltern erklären, dass es mehr Zeit und Vorbereitung erfordert, die Kinder auf jeden Schultag vorzubereiten (d.h. sicherzustellen, dass die Kinder mit adäquaten Gesichtsabdeckungen versehen werden, sie mit antibakteriellen Hygieneprodukten auszustatten). Viele sind auch der Meinung, dass die Pandemieprotokolle, einschließlich der sozialen Distanzierung, das Lernen in den Hintergrund rücken und den Stress für Kinder im Schulalter verschärfen würden.

Als Reaktion auf die Bedenken der Eltern haben viele Schulen damit begonnen, flexible Unterrichtsmethoden einzuführen, insbesondere durch virtuelles Lernen. Die Eltern müssen damit beginnen, ihr Zuhause mit einem abgelegenen Klassenzimmer auszustatten, das effektives Lernen ermöglicht. Es stellt sich jedoch die Frage, ob Eltern und Schüler darauf vorbereitet sind.


Mehr Weniger

Laut einem kürzlich erschienenen Bericht von StudyFinds.org erwägen vier von fünf Eltern, ihre Kinder für das kommende Schuljahr zu Hause zu unterrichten. Von den 2.000 befragten Eltern gibt fast die Hälfte an, dass sie ernsthaft erwägen, in den Jahren 2020 und 2021 Fernunterricht von zu Hause aus einzuführen. Ein Viertel der befragten Eltern gab an, dass sie ihren Kindern keinen Unterricht im Klassenzimmer erlauben werden.

Während die COVID-19-Krise anhält, sind die Familien ängstlich. Die Aussicht auf eine "neue Normalität" in diesen unsicheren Zeiten erfordert Vorsichtsmaßnahmen, um die Ausbreitung der Infektion einzudämmen und Kinder, Eltern und Lehrer gleichermaßen sicher und gesund zu halten. In dem Maße, wie die öffentlichen Schulen zu offenbaren beginnen, wie eine Rückkehr in die Klassenzimmer aussehen kann, fühlen sich viele Eltern unwohl, wenn Kinder in die Schule zurückkehren, und haben sich präventiv für den Übergang zu einem Heimschulmodell entschieden. Die befragten Eltern erklären, dass es mehr Zeit und Vorbereitung erfordert, die Kinder auf jeden Schultag vorzubereiten (d.h. sicherzustellen, dass die Kinder mit adäquaten Gesichtsabdeckungen versehen werden, sie mit antibakteriellen Hygieneprodukten auszustatten). Viele sind auch der Meinung, dass die Pandemieprotokolle, einschließlich der sozialen Distanzierung, das Lernen in den Hintergrund rücken und den Stress für Kinder im Schulalter verschärfen würden.

Als Reaktion auf die Bedenken der Eltern haben viele Schulen damit begonnen, flexible Unterrichtsmethoden einzuführen, insbesondere durch virtuelles Lernen. Die Eltern müssen damit beginnen, ihr Zuhause mit einem abgelegenen Klassenzimmer auszustatten, das effektives Lernen ermöglicht. Es stellt sich jedoch die Frage, ob Eltern und Schüler darauf vorbereitet sind.


Mehr Weniger

In diesen unsicheren Zeiten müssen die Schulbezirke im ganzen Land ihre Unterrichtspläne für das kommende Schuljahr überdenken. Um sich an die Richtlinien zur sozialen Distanzierung zu halten, gehen viele Schulen dazu über, virtuell basierten Unterricht mit entfernten Lernplattformen wie Blackboard und Edmondo einzuführen.

Der Übergang zum Online-Unterricht kann für Schüler, Lehrer und Eltern gleichermaßen eine gewaltige Aufgabe sein. Wie kann man einen idealen Fernunterrichtsraum einrichten, der effektivem Lehren und Lernen förderlich ist? Welche Werkzeuge werden benötigt, um am produktivsten zu sein?

CHERRY verfügt über ein breites Angebot an zuverlässigen und langlebigen Mäusen und Tastaturen, um das Lernen aus der Ferne leicht zugänglich zu machen und die digitale Lernerfahrung zu verbessern. Unser Motto lautet: "Wir ermöglichen es den Menschen, sich mit der digitalen Welt zu verbinden". Da wir uns rasch auf eine stärker digitalisierte Zukunft zubewegen, werden Schüler und Lehrer gleichermaßen von langlebigen Produkten in der bekannten CHERRY-Qualität profitieren.


Mehr Weniger

Laut dem "2019 Data Breach Investigations Report" von verizon werden 36 % der Fälle von Datenmissbrauch durch Insider begangen. Innentäter sind für 54% der Vorfälle in der Gesundheitsbranche und 34% im öffentlichen Sektor verantwortlich. Jüngstes prominentes Beispiel: Twitter. Unbekannte haben zahlreiche Twitter-Accounts von Prominenten gehackt. Über die Twitter-Profile von Ex-Präsident Barack Obama, Präsidentschaftskandidat Joe Biden und Amazon-Chef Jeff Bezos sowie vieler anderer verbreiteten die Hacker Werbung für dubiose Kryptowährungs-Deals. Auch Accounts von Firmen wie Apple und Uber waren betroffen. Das Magazin „Vice" berichtete bereits kurz nach dem Vorfall, ein Twitter-Insider sei für den Hack verantwortlich gewesen. CHERRY hat mit dem SECURE BOARD 1.0 eine Lösung im Portfolio, die ein solches Problem wirksam von der Hardware-Seite aus angeht.

Mehr Weniger

Wer wäre zu Beginn des Jahres davon ausgegangen, dass viele von uns momentan von zu Hause arbeiten würden? Obwohl einige, insbesondere Freelancer, bereits mit Home Office vertraut sind, zwingt die Coronakrise eine Menge von Menschen in unbekanntes Terrain. Doch allmählich gewöhnen sich Mitarbeiter und Führungskräfte an die neue Situation und sie erkennen, dass es in den eigenen vier Wänden weder an Moral noch an Qualität mangelt – ganz im Gegenteil, die Produktivität der Kollegen ist im Home Office sogar tendenziell höher.

Meiner Meinung nach führt die momentane Situation dazu, dass viele Unternehmen ihre Remote-Work-Richtlinien nach der Krise überdenken werden und somit viele neue Chancen für Arbeitnehmer- und -geber eröffnen. In Deutschland wird nun wieder das Recht auf Home Office diskutiert. Doch was bedeutet das für Unternehmen und Angestellte?


Mehr Weniger