home

CHERRY Supports the Education Sector

It is often said that "children are our future." What exactly will that future look like? Many experts expect artificial intelligence and technological automation to become a permanent fixture in the global economy in just a few short years. As we move towards a more digitized, technological, ever-connected globalized world, acquiring adequate computer knowledge is critical for every young person. The new question to consider, "Are today's students prepared?"


CHERRY, the specialist in computer input devices, features a comprehensive selection of mice, keyboards, and desktop sets to meet the needs of the education sector. Computer labs across the country would benefit greatly from the implementation of high-quality yet durable desktop sets, such as the CHERRY DC 2000. This corded desktop combo has been optimized to withstand up to 10 million keystrokes! Top German engineering coupled with high-quality design makes for a product that is built to last, even in high-use environments.

Classrooms which utilize laptops for enhanced digital learning could also include the use of CHERRY mice, such as the GENTIX SILENT. This quiet, no-click designer mouse has been specially designed to promote quiet work environments while maintaining quintessential CHERRY quality and ergonomics. Students can work efficiently and quietly while benefitting from perfect ergonomics ideally suited for hands both small and large.

CHERRY also has many ideal office input devices for those working in school administration. Whether the school is outfitted with PC or Mac computers, there are numerous CHERRY options to accommodate various office needs. For instance, incorporating the CHERRY KC 1000 SC smart card terminal keyboard in the front office could allow for swift and secure school check-ins.

Supporting students in developing basic computer skills and improving tech literacy is of critical importance as we move quickly into a tech-based future. CHERRY offers solutions to encourage interest in technology, by providing computer input devices which are easy-to-use, comfortable, and offer years of reliable service.

cherry-unterstutzt-den-bildungssektor-2639815974.html

Der Ausdruck „Kinder sind unsere Zukunft", wird oft verwendet. Wie genau wird diese Zukunft aussehen? Viele Experten erwarten, dass künstliche Intelligenz und technologische Automatisierung in wenigen Jahren zu einem festen Bestandteil der Weltwirtschaft werden. Auf dem Weg zu einer digitalisierten, technologisch immer vernetzter werdenden globalisierten Welt, ist der Erwerb angemessener Computerkenntnisse für jeden jungen Menschen von entscheidender Bedeutung. Die neue Frage lautet: "Sind die Schüler von heute vorbereitet?"

More Show less

Schon im alten Ägypten wurden Operationen am offenen Schädel durchgeführt – und wie wir durch historische Quellen wissen, haben die Patienten damals diese komplizierten Eingriffe durchaus überlebt. Das ist zwar ein eindrucksvoller Beleg für die medizinischen Künste der alten Ägypter, dennoch können wir uns glücklich schätzen, dass wir heute im Bereich Medizin schon sehr viel weiter sind: Moderne Medizin wäre ohne den Einsatz zum Teil hochkomplexer IT-Systeme nicht mehr vorstellbar, vielmehr stellt die Informationstechnik für einen optimalen Krankenhausbetrieb schon heute eine Grundvoraussetzung dar – sie unterstützt den reibungslosen Ablauf vieler Prozesse im Klinikalltag.

In einem derartig digitalisierten Gesundheitswesen, wie wir es heute haben,ist die bundesweite, flächendeckende Vernetzung der nächste logische Schritt. Das entsprechende Projekt läuft derzeit auf Hochtouren: Bei der so genannten Telematik-Infrastruktur (TI) geht es um die Schaffung einer sicheren, digitalen Plattform, die die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen für alle Beteiligten verbessern und unter dem Strich vereinfachen soll. Alle Dienste, die Teil dieser TI sein werden, müssen von der gematik zugelassen sein. Neue Komponenten, die eigens für die TI entwickelt werden, wie beispielsweise der Konnektor oder das eHealth Kartenterminal,müssen zusätzlich vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert werden.

More Show less