home

Minimalismus auf dem Vormarsch

K.I.S.S.: Keep It Simple, Stupid! Die US Navy prägte diesen Lebensstil in den 1960er. Dies soll daran erinnern, dass man manche Dinge am Besten in ihrer grundlegenden Form beibehält, um übermäßige Komplexität und Verkomplizierung zu vermeiden. Wie das berühmte Sprichwort sagt „weniger ist manchmal mehr".


Es scheint, dass dieses Konzept des Minimalismus' im Jahr 2019 immer beliebter wird. Mit der Popularität der Netflixserien „Tidying Up with Marie Kondo" sowie Podcasts „The Minimalists Podcast", wird klar, dass immer mehr Menschen den K.I.S.S. Lebensstil übernehmen.

Die CHERRY MW 2110 vereint genau dieses Konzept von hoher Qualität und Verlässlichkeit in einem einfachen und sachlichen Stil.

Die CHERRY MW 2110 wurde in der bekannten und robusten CHERRY Technologie gebaut, zeigt sich aber gleichzeitig in einem schlanken und geradlinigen Design. Verlässlich, praktisch und flexibel. Das symmetrische und ergonomische Design sorgt für Komfort und Benutzerfreundlichkeit bei Rechts- und Linkshändern. Ein verchromtes Scrollrad mit rutschfester Gummibeschichtung verleiht Eleganz und sorgt für eine sichere Anwendung.

CHERRY MW 2110: Wireless-Maus mit umschaltbaren DPI

Neben dem eleganten Design der MW 2110 bietet dieses Gerät technologische Fähigkeiten, die alles andere als einfach sind.

Diese Drei-Tasten-Maus verfügt über einen Infrarotsensor und eine dpi-Auflösung, die ganz leicht auf 1000, 1500 oder 2000 dpi eingestellt werden kann. Der energieeffiziente Infrarotsensor führt zu einer verlängerten Batterielebensdauer – bis zu 18 Monate bei einer andauernden Nutzung der Maus für eine Stunde pro Tag und 230 Arbeitstagen im Jahr!

Der mitgelieferte Nanosensor ist kompakt genug, um dauerhaft im Notebook zu verbleiben, wodurch die MW 2110 zum idealen Gerät für unterwegs wird. Die nahezu störungsfreie drahtlose 2,4-GHz-Technologie ermöglicht eine Reichweite von bis zu 10 Metern!

Diese Maus ist der perfekte Begleiter, wenn Sie unterwegs sind und ein einfaches, unkompliziertes Gerät benötigen, das einfach funktioniert. Darüber hinaus sorgt die bewährte Langlebigkeit der Batterie für Zuverlässigkeit.

Die CHERRY MW 2110: Die anspruchsvolle Standard-Funkmaus von CHERRY. Für Menschen, die ihre Arbeit einfach fließen lassen wollen.

embracing-minimalism-2638939411.html

Laut dem "2019 Data Breach Investigations Report" von verizon werden 36 % der Fälle von Datenmissbrauch durch Insider begangen. Innentäter sind für 54% der Vorfälle in der Gesundheitsbranche und 34% im öffentlichen Sektor verantwortlich. Jüngstes prominentes Beispiel: Twitter. Unbekannte haben zahlreiche Twitter-Accounts von Prominenten gehackt. Über die Twitter-Profile von Ex-Präsident Barack Obama, Präsidentschaftskandidat Joe Biden und Amazon-Chef Jeff Bezos sowie vieler anderer verbreiteten die Hacker Werbung für dubiose Kryptowährungs-Deals. Auch Accounts von Firmen wie Apple und Uber waren betroffen. Das Magazin „Vice" berichtete bereits kurz nach dem Vorfall, ein Twitter-Insider sei für den Hack verantwortlich gewesen. CHERRY hat mit dem SECURE BOARD 1.0 eine Lösung im Portfolio, die ein solches Problem wirksam von der Hardware-Seite aus angeht.

Mehr Weniger

Laut dem "2019 Data Breach Investigations Report" von verizon werden 36 % der Fälle von Datenmissbrauch durch Insider begangen. Innentäter sind für 54% der Vorfälle in der Gesundheitsbranche und 34% im öffentlichen Sektor verantwortlich. Jüngstes prominentes Beispiel: Twitter. Unbekannte haben zahlreiche Twitter-Accounts von Prominenten gehackt. Über die Twitter-Profile von Ex-Präsident Barack Obama, Präsidentschaftskandidat Joe Biden und Amazon-Chef Jeff Bezos sowie vieler anderer verbreiteten die Hacker Werbung für dubiose Kryptowährungs-Deals. Auch Accounts von Firmen wie Apple und Uber waren betroffen. Das Magazin „Vice" berichtete bereits kurz nach dem Vorfall, ein Twitter-Insider sei für den Hack verantwortlich gewesen. CHERRY hat mit dem SECURE BOARD 1.0 eine Lösung im Portfolio, die ein solches Problem wirksam von der Hardware-Seite aus angeht.

Mehr Weniger

Wer wäre zu Beginn des Jahres davon ausgegangen, dass viele von uns momentan von zu Hause arbeiten würden? Obwohl einige, insbesondere Freelancer, bereits mit Home Office vertraut sind, zwingt die Coronakrise eine Menge von Menschen in unbekanntes Terrain. Doch allmählich gewöhnen sich Mitarbeiter und Führungskräfte an die neue Situation und sie erkennen, dass es in den eigenen vier Wänden weder an Moral noch an Qualität mangelt – ganz im Gegenteil, die Produktivität der Kollegen ist im Home Office sogar tendenziell höher.

Meiner Meinung nach führt die momentane Situation dazu, dass viele Unternehmen ihre Remote-Work-Richtlinien nach der Krise überdenken werden und somit viele neue Chancen für Arbeitnehmer- und -geber eröffnen. In Deutschland wird nun wieder das Recht auf Home Office diskutiert. Doch was bedeutet das für Unternehmen und Angestellte?


Mehr Weniger

Fortschrittliche Nutzung Ihrer Tastatur durch individuelle Anpassung mit Batch-Dateien

In unserem letzten Blogbeitrag zur Tastatur-Konfigurationssoftware CHERRY KEYS hatten wir Ihnen ja schon die Basisfunktionen unserer Software KEYS vorgestellt, mit der Sie einfache Aufgaben, wie zum Beispiel das Öffnen eines Links oder einer Datei oder Multimediafunktionen wie Play, Stop, Pause uvm. auf beliebige Tasten Ihres Keyboards legen können.

Heute wollen wir in fortgeschrittene Funktionen einsteigen, die aber auch jedem Anfänger ohne Programmierkenntnisse anhand der Beispiele gelingen dürften. So können Sie durch sogenannte Batch-Befehle, an Windows Befehle weitergeben, die Sie ansonsten den Start eines Programms und mehrere Klicks kosten würden, die Sie aber vermutlich jeden Tag dutzende Male ausführen.

Wir zeigen Ihnen hier einige Beispiele auf, die das tägliche Leben erleichtern. Zuerst müssen Sie sich dazu die Freeware CHERRY KEYS herunterladen und installieren: https://www.cherry.de/keys

Mehr Weniger