home

Certifications from the areas of safety and ergonomics

The certifications, approvals and requirements of the safety and ergonomics area include the aspect of product safety. These test marks are voluntary – however CHERRY does possess some of them.


Throughout the entire product range, various CHERRY products have various labels and test marks classified in the safety and ergonomics category. These ensure that the devices can be used safely in many different regions and countries – as requirements vary across the globe.

Careful testing for safe and ergonomic handling

The UL, GS and DGUV certifications ensure various things: Fire safety, thermal stability, insulation capacity and flammability. Furthermore, the testing centers also test whether the devices pose any danger to the user during intended use (and also during foreseeable misuse). Even ergonomic tests are performed and certifications are awarded: These include safety, occupational health, ergonomic and occupational psychology aspects that must be fulfilled.

The voluntary, strict testing of our CHERRY products is thus a strong sign of safety and ergonomics for customers and creates a sense of trust.

zertifikate-aus-den-bereichen-sicherheit-und-ergonomie-2638940331.html

Der Ausdruck „Kinder sind unsere Zukunft", wird oft verwendet. Wie genau wird diese Zukunft aussehen? Viele Experten erwarten, dass künstliche Intelligenz und technologische Automatisierung in wenigen Jahren zu einem festen Bestandteil der Weltwirtschaft werden. Auf dem Weg zu einer digitalisierten, technologisch immer vernetzter werdenden globalisierten Welt, ist der Erwerb angemessener Computerkenntnisse für jeden jungen Menschen von entscheidender Bedeutung. Die neue Frage lautet: "Sind die Schüler von heute vorbereitet?"

More Show less

Schon im alten Ägypten wurden Operationen am offenen Schädel durchgeführt – und wie wir durch historische Quellen wissen, haben die Patienten damals diese komplizierten Eingriffe durchaus überlebt. Das ist zwar ein eindrucksvoller Beleg für die medizinischen Künste der alten Ägypter, dennoch können wir uns glücklich schätzen, dass wir heute im Bereich Medizin schon sehr viel weiter sind: Moderne Medizin wäre ohne den Einsatz zum Teil hochkomplexer IT-Systeme nicht mehr vorstellbar, vielmehr stellt die Informationstechnik für einen optimalen Krankenhausbetrieb schon heute eine Grundvoraussetzung dar – sie unterstützt den reibungslosen Ablauf vieler Prozesse im Klinikalltag.

In einem derartig digitalisierten Gesundheitswesen, wie wir es heute haben,ist die bundesweite, flächendeckende Vernetzung der nächste logische Schritt. Das entsprechende Projekt läuft derzeit auf Hochtouren: Bei der so genannten Telematik-Infrastruktur (TI) geht es um die Schaffung einer sicheren, digitalen Plattform, die die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen für alle Beteiligten verbessern und unter dem Strich vereinfachen soll. Alle Dienste, die Teil dieser TI sein werden, müssen von der gematik zugelassen sein. Neue Komponenten, die eigens für die TI entwickelt werden, wie beispielsweise der Konnektor oder das eHealth Kartenterminal,müssen zusätzlich vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert werden.

More Show less